Zur Zeit sieht das Pfadi-Leben ganz schön ungewohnt aus: Keine Gruppenstunden mit Herumtoben, Spielen und lauthals Singen. Nein, denn auch wir haben uns eingeschränkt, aus Solidarität und Verantwortungsbewusstsein denen gegenüber, die von Covid-19 gefährdeter sind als die meisten von uns.

Ob unser Pfadileben in der Coronazeit komplett ausfällt? Auf keinen Fall!

Natürlich sagen wir alle Aktionen und Gruppenstunden ab, die in der nächsten Zeit stattfinden sollten. Aber jetzt haben wir uns was überlegt: Am Anfang jeder Gruppenstunden-freien Woche bekommt ihr hier, per Mail und auf Instagram (@stammsigena) kleine Aufgaben, die ihr in der Woche je nach Lust und Laune erledigen könnt, um das Pfadisein nicht zu sehr vermissen zu müssen.

Möchtet ihr ein Ergebnis eurer Aufgabe teilen und anderen Pfadis zeigen? Oder habt ihr in der #stayathome-Zeit neue Entdeckungen gemacht, die witzigerweise irgendwas mit Pfadfinden zu tun haben?
Zeigt sie uns gerne auf Instagram mit #SigenaZuhause, #PfadfindenZuhause und #GutPfad.

#SigenaZuhause – die einzelnen Beiträge:

Es kann nicht kommentiert werden.