Hallo, wir sind die Stammesführung des Stamms Sigena und möchten uns kurz vorstellen:

Links unten, das ist der Jörg. Er ist 44 Jahre alt und arbeitet als Sozialpädagoge bei „pro familia“ mit dem Arbeitsschwerpunkt sexuelle Bildung mit Kindern und Jugendlichen. Er ist seit 1988 bei den Pfadfindern und in vielerlei Positionen aktiv gewesen: Als Meutenführer (Meufü), Sippenführer (Sifü), LB Wölfling und als Teamer vom KfM für sieben Jahre, sowie P&S am Tilop für zehn Jahre. 2004 hat er unseren Stamm mitgegründet und gehört nun mal wieder zur Stammesführung von Sigena. Am meisten bei den Pfadis mag er die Menschen, die Jurtenburgen und die Singekreise am Lagerfeuer. Sein Lieblingslied ist „Stundenglas“ und er spielt gerne „Einhängen“.

Rechts unten ist Enora. Sie ist 17 Jahre alt und besucht gerade die 11 Klasse auf der FOS im Technikbereich. Sie ist seit 9 Jahren bei Sigena und war schon auf dem World Scout Jamboree in Amerika. Aktuell führt sie die Meute mit Max zusammen und ist nun auch in der Stammesführung. Ihr Lieblingsspiel bei den Pfadis ist „Peng“, sie singt am liebsten das „Tanzlied der Spielleute“ und isst gerne Reis mit Scheiß oder auch mal Traubentraum.

Links oben, das ist die Pauli. Sie ist 24 Jahre alt und schon seit 19 Jahren bei den Pfadis. Sie macht gerade ihren Bachelor in Sozialer Arbeit und nachdem sie schon die letzten zwei Jahre als 1. Stammesführerin bei Sigena aktiv war, ist sie es nun in der Stellvertretung. Sie sagt: „Am Pfadfinderin sein liebe ich besonders die Gemeinschaft, mit allem, was diese ausmacht und das Voneinander-lernen, in alle Richtungen!“
Sie mag Geländespiele wie „Capture the Flag“ oder Postenläufe und isst am liebsten veganes Chili sin Carne oder vergleichbaren Einheitsbrei am Lagerfeuer. Pauli mag eigentlich alle Pfadfinderlieder, aber am meisten „Peterchens Schlaflied“, „Måken“ und „Jasmin“.

Rechts oben das bin ich, die Paula, im Amt der 1. Stammesführung. Ich bin 24 Jahre alt und studiere Soziale Arbeit im 4 Semester. Ich bin seit 12 Jahren bei Sigena und mag am meisten die Fahrten, bei denen man in einer kleinen Gruppe einfach in den Zug steigt mit grobem Reiseziel und sich dann treiben lässt. Ich liebe das Vertrauen und die Zufälle. Ich esse bei den Pfadis am liebsten Burger mit veganen Patties und spiele gerne „Werwolf“.

Wir vier bilden den Vorstand unseres Vereins und treffen uns einmal im Monat zum gemeinsamen Austausch mit den anderen Verantwortlichen des Stamms.

Falls du Fragen, Anregungen und/oder Interesse hast,
melde dich einfach bei info[at]stammsigena.de

Eure Stammesführung

Es kann nicht kommentiert werden.